Sonntag, 3. Oktober 2010

Die fünf Freiheiten

Die fünf Freiheiten - nach Virginia Satir

1. Die Freiheit, das zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist, anstatt was sein sollte, gewesen ist oder erst sein wird....

2. Die Freiheit, das auszusprechen, was ich wirklich fühle und denke, und nicht das, was von mir erwartet wird.

3. Die Freiheit, zu meinen Gefühlen zu stehen,... und nicht etwas anderes vorzutäuschen.

4. Die Freiheit, um das zu bitten, was ich brauche, anstatt immer erst auf Erlau bnis zu warten.

5. Die Freiheit, in eigener Verantwortung Risiken einzugehen, anstatt immer nur auf Nummer Sicher zu gehen und nichts Neues zu wagen.

Ein Mensch, der die 5 Freiheiten wirklich lebt, besitzt meiner Meinung nach die größte persönliche Macht, die ein Mensch überhaupt haben kann.

Und wenns mal wieder stockt und hapert, begleite ich dich gerne auf dem Weg zu deinen Freiheiten.
Du bist Willkommen.
Meld dich einfach - ich begleite dich gerne.
.
Herzlichst Mati
http://www.vonmenschzumensch.net
Kommentar veröffentlichen